Mittel- und Osteuropäisches Journalistenseminar 2017

Pressekonferenz BPA Bild vergrößern (© Auswärtiges Amt, CS)

Die Sächsische Stiftung für Medienausbildung (SSM) veranstaltet seit 2001 einmal jährlich im September das Mittel- und Osteuropäische Journalistenseminar für Journalistinnen und Journalisten aus Mittel- und Osteuropa.

 In diesem Jahr haben erneut 14 Journalistinnen und Journalisten aus Mittel- und Osteuropa vom 18. bis 29. September 2017 die Möglichkeit am Seminar in Leipzig teilzunehmen und damit die Strukturen und Arbeitsweisen von Fernsehen, Hörfunk, Print und Online im dualen Mediensystem der Bundesrepublik Deutschland kennen zu lernen. Neben der fachlichen Weiterbildung ist der kulturelle Austausch untereinander besonders wichtig.

 Bewerben können sich Journalistinnen und Journalisten aus Mittel- und Osteuropa, die zum Bewerbungszeitpunkt nicht älter als 40 Jahre sind. Voraussetzungen sind Erfahrungen in der Medienarbeit und gute Deutschkenntnisse. Die Kosten für Reise, Verpflegung und Unterkunft werden von der Sächsischen Stiftung für Medianausbildung übernommen. Nähere Informationen zum Programm und den Teilnahmebedingungen finden Sie im Internet unter www.ssm-seminar.de . Bewerbungsschluss ist der 1. August 2017.